Montag, 11. Januar 2016

Spende in Nepal gut angekommen!

Über die Kinderhilfe Nepal e.V.  erreichten Spendengelder die vom schweren Erdbeben erschütterte Region. Im Jahresbericht der Kinderhilfe Nepal wurde auf Seite 7 die Spende vom Lions-Club Oberallgäu besonders erwähnt:


Für die Spende über Euro 8.000,- kann die Kinderhilfe Nepal e.V.   jetzt  ein eigenes  Projekt realisieren. Im Dorf Namjung in der Gorkha Region (Hauptepizentrum) wurden 90 % der Häuser zerstört, ebenso  die Schule und die Wasserversorgung. Die Kinderhilfe Nepal hat zunächst den Bau einer provisorischen Schule unterstützt und jetzt liegen die Baupläne und Kostenvoranschläge für den Neubau der Schule vor. Mit der Schule wird in dem Dorf/Gemeinde auch der Bau einer Wasserversorgung  realisiert. Genau in dieser Wasserversorgung und in der Mitfinanzierung des Neubaus der Bhimsen Primary School kann die Spende verwendet werden. Damit wird der Wunsch des Lions-Clubs Oberallgäu umgesetzt, einem zerstörten Dorf abseits der Touristenwege  zu helfen. Mit dem  Bau soll im Frühjahr begonnen werden. Die Baupläne und Kostenvoranschläge liegen vor. Mitarbeiter der Kinderhilfe Nepal fliegen hierzu am 14.01.2016 nach Nepal fliegen, um  den Bau zu organisieren.

Wir hoffen auf gutes Gelingen! Hier ein Spendenaufruf von Hannes Jaenicke:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen