Dienstag, 13. Dezember 2016

Lions Christkindlestreff 2016


Mittlerweile ist der Lions Christkindlmarkt in Sonthofen eine nicht mehr wegzudenkende Institution und ein festes Element im gesellschaftlichen Leben der Stadt. Begonnen hat alles mit zwei erfolgreichen Schülerfesten der Realschule für wohltätige Zwecke. 

Christa Allerkamp und Dr. Ferdinand Allerkamp

1974 organisierten die Lions Clubs Sonthofen und Oberallgäu dann gemeinsam den ersten Christkindlmarkt und stießen auf Anhieb auf große Resonanz. Schritt für Schritt entwickelte man den Weihnachtsmarkt weiter, eine Tombola folgte und zum 10-jähirgen Jubiläum war der Markt bereits auf 27 Stände angewachsen. 

Pelziger Standbesucher - der Nikolaus und die Rumpelklausen
schauen beim Lions Christkindlestreff vorbei.

 1998 folgte dann erstmals eine absolute Attraktion, welche bis heute Bestand hat. Die Besucher können eine lebendige Krippe mit Tieren, Holzhütte und offenem Feuer bestaunen, die vor allem bei Familien und Kindern großen Anklang findet. Später rundete der von der Stadt Sonthofen organisierte Nikolausballonstart das Programm perfekt ab und sorgte für zusätzliche Besucher.


die lebende Krippe

Auch dieses Jahr waren wieder sehr viele Besucher zum Christkindlestreff des Lions Clubs Oberallgäu gekommen, der am 3. Adventswochenende stattfand. 


Klaus Felbinger am legendären Weinstand

Am Sonntag flog der Heilige Nikolaus mit seinem Ballon vom Marktanger aus in den Himmel ziehen, im Gepäck die Wunschzettel vieler Sonthofer Kinder.

Mit einer großen Tombola und dem Verkauf von vielen Köstlichkeiten wollen die Lions Oberallgäu wieder möglichst viele Einnahmen für das Lions-Hilfswerk erzielen, um damit soziale Projekte in der Region finanziell unterstützen zu können.

Crêpes Dreher Armin Gross

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen