Montag, 9. Januar 2017

Lions Oberallgäu spenden 5.000 Euro an das BRK Oberstdorf

Präsident Haake übergibt 5.000 Euro für den Kauf eines Rettungswagens der Bereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes in Oberstdorf

Das Hilfswerk e.V. des Lions Club Oberallgäu übergab eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an die Bereitschaft des Bayerischen Roten Kreuzes in Oberstdorf. Die durch verschiedene Lions Aktivitäten generierte Spende unterstützt damit direkt den Kauf eines zweiten, gebrauchten Rettungswagens am Standort Oberstdorf.


Das Bayerische Rote Kreuz betreibt in Oberstdorf eine Rettungswache mit einem Rettungswagen der rund um die Uhr hauptamtlich und zu einem Drittel ehrenamtlich besetzt im Einsatz ist. „So kommen wir auf 2.800 Einsätze pro Jahr“, erklärt Bereitschaftsleiter Anton Kappeler. Der zusätzliche Rettungswagen, finanziert aus einer großen Spendenaktion, soll dazu eingesetzt werden, bestehende Versorgungslücken zu schließen, falls das Hauptfahrzeug bereits im Einsatz ist. „Es freut uns, dass wir das BRK bei einer schnellen und effektiven Notfallversorgung für Bürger und Gäste im Allgäu unterstützen können“, so Präsident Haake bei der Spendenübergabe.

links: Präsident Lions Oberallgäu, Thomas Haake
rechts: Bereitschaftsleiter BRK Oberstdorf, Anton Kappeler
Foto Hubert Lechner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen